Fette Ernte

Bei hochsommerlicher Hitze und Sonne von früh bis spät reifen die Tomaten im Stundentakt, aber von den vollreifen, saftigen Monstern kann man fast nicht genug bekommen. Wenn dann doch was übrig bleibt, wird’s zu einem würzigen Sugo zusammengekocht, der später im Jahr den Geschmack von Sommer wieder auf die Zunge bringt.

was noch so blüht

im Garten ...

… gibt es immer was neues, kein Jahr ist wie das vorige – was letztens noch wuchs & wucherte, ziert sich heute, kümmert & mickert, der Gärtner ist machtlos, die Hälfte geht ein. Besser, man freut sich über das, was gedeiht – nature wins.

Trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, macht es Freude zu entdecken und zu stauenen, was da alles lebt. Oft liegt die Schönheit im Detail.