Im Westerwald

… da pfeift der Wind so kalt … die heimischen Temperaturen sind uns nicht genug, wir wollen da hin, wo der Chill-Faktor Legende ist. Bei gefühlten zweistelligen Minusgraden und dem besagten kalten Wind wandern wir durch Wald und Flur. Doch zur Belohnung für die eisige Strapaze hat sich die Natur in eine schimmernde Schale geworfen – es glänzt, blinkt und glitzert ringsherum; Bäume, Sträuche, jeder Halm, jedes Blatt wirken wie mit Glas überzogen, der dicke Eispanzer funkelt märchenhaft im strahlenden Sonnenschein.