Paddeln auf der Altmühl

Für unser traditionelles Paddel-Event wurde in diesem Jahr das Altmühltal auserkoren. Leider nicht ganz um die Ecke gelegen, hat sich die Anfahrt dann doch sehr gelohnt – idyllisch und träge fliesst das Flüsschen durch die Auenlandschaft; Enten, Reiher und auch mal ein Biber begleiten unsere Kanus. Man muss sich tatsächlich ins Zeug legen, wenn man Strecke machen will – auf den letzten Meilen um so mehr, da sitzen uns Gewitterwolken im Nacken.
Am nächsten Tag ‚lassen wir paddeln‘ und ergeben uns, wie viele andere Touristen, der spektakulären Aussicht auf steile Felswände am Donaudurchbruch und einer Jause im Biergarten von Kloster Weltenburg.

Hier geht’s zu den Bildern.